Aktuelle Informationen zur

RM Sotheby’s Duemila Route Versteigerung

vom 25.-27. November 2016 in Mailand

Diese Versteigerung wurde von 25.11. bis 27.11. 2016 vom Auktionator RM Sotheby’s in Mailand durchgeführt. Es wurden an 3 Tagen über 430 PKW , 100 Motorräder, 120 klassische Fahrräder. 68 historische Motorboote und viele Automobilias und Ersatzteile mit einem Gesamtvolumen von über 50.000.000 EUR versteigert. Die Versteigerung erfolgte im Auftrag des italienischen Staates und es handelte sich dabei um eine Privatsammlung einer einzigen Person. ALLE Lots wurden WITHOUT RESERVE versteigert und es wurde die Sammlung dadurch zu 100% verkauft! Kein einziger Gegenstand wurde unter dem Schätzwert (Estimate) verkauft, die meisten jedoch weit, teilweise bis 300%, darüber ersteigert.
Die meisten angebotenen Fahrzeuge waren Klassiker von Maserati, Jaguar, Porsche, Alfa Romeo, Ferrari und Lancia. Diese Fahrzeuge haben alle einen relativ bekannten Marktwert, der in fast allen Fällen weit überboten wurde. Viele der angebotenen Exponate wurden seit Jahren nicht mehr gefahren und hatten weder Geschichte noch Papiere. Sie können zudem erst in einigen Wochen abgeholt werden da sie zur Zeit noch vom italienischen Staat beschlagnahmt sind. Es erstaunte mich deshalb umso mehr, dass derartige Rekordpreise erzielt werden konnten. RM hat hier sehr gute Vorarbeit geleistet.

Der außergewöhnliche Erfolg dieser bis dato größten Veranstaltung dieser Art lässt vermuten, dass eine weitere Preissteigerung am Oldtimermarkt stattfinden wird. Auf jeden Fall ist das Interesse an klassischen Fahrzeugen nicht nur ungebrochen sondern sogar stark steigend.


The sold collection belonged to one single man and it was confiscated by the italian government. All lots where sold without reserve, so 100% of the lots got sold. Non of the exponents got sold under the estimate given by RM. But nearly all got sold for much more (some of them up to 300% more).
The offered cars where mostly well known types from Maserati, Jaguar, Porsche, Alfa Romeo, Ferrari and Lancia, so it was easy to give them a correct market value, but this did not stop the bidders to offer far more. The majority of the vehicles where not driven since many years and they are almost without history or paperwork. Also they are currently under seizure of the italian state and it will take some weeks to set them free. So I was amazed of the record prices payed here in general. RM really did a good marketing upfront and over 8.000 bidders where registered. This exceptional success of the biggest Auction in this form will affect the market in some way and my guess the prices for will going up more. This event told us that the market is strong and the demand is high for these cars, as demonstrated by the public buying power at the recent RM Sotheby’s Auction.